LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr

Gleichermaßen wie beim Kraftwagen gibt es übrigens auch für Lieferwagen/Lastkraftwagen die LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr Haftpflichtversicherung. Ebenso können Sie eine Teilkasko und/oder eine Vollkasko für den eigenen Lastzug abschließen. Dazu haben Sie eine Wahl zwischen einer Eigenbeteiligung oder einem Vertrag ohne Selbstbeteiligung. Die Kasko-Versicherungen für ihren Lastkraftwagen sichert Verlust an dem kostenspieligen Fahrzeug ab.

LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr Tarifrechner – direkt online vergleichen

LKW-Versicherung bis 3,5t im GüterverkehrMit nur wenigen Angaben zu Ihrem Lastwagen vergleicht dann der Tarifrechner die LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr ganz nach Ihren Wünschen. Der Vergleichsrechner ermöglicht es mit wenigen Schritten persönlich auf Ihren Lieferwagen angewandte Versicherungsangebote zu finden. Ferner ist es kein Thema bestimmte Extras in Ihren Versicherungsschutz einzubinden. Der LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr Vergleich ermöglicht Ihnen dazu die schnelle Zusammenfassung über Preis-Leistung und das damit verbundene mögliche Sparpotenzial. Sie haben die Gelegenheit die Versicherung online abzuschließen und beziehen Ihre eVB spätestens nach 1-24h. Bei Verträgen die Sie am Wochenende über den Tarifrechner tätigen beziehen Sie die elektronische Versicherungsbestätigung direkt Montagmorgen. Entscheiden Sie sich jetzt für eine günstige LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr. Sparen Sie dazu am Preis und nicht an den Versicherungsleistungen.

Die Haftpflicht- und die Kasko-Versicherungen in der LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr

Bei der LKW-Haftpflichtversicherung berechnet man bei der LKW-Versicherung bis 3,5t im Güterverkehr die Versicherungsgebühr auch nach der Leistung. LKW Versicherungen separieren zwischen Werkverkehr und Güterverkehr. In Abhängigkeit von dieser Zugehörigkeit ermittelt der Tarifrechner eine WKZ. Beim Werksverkehr spediert ein Lastzug Waren für innerbetriebliche Zwecke. Transportunternehmen befördern Güter für Andere. Das versteht man unter dem Gewerblicher Gütertransport. Vom Gewerblicher Güterverkehr grenzen die Versicherer noch einmal das simple Lieferauto mit einer Zulässigen Nutzlast bis 1,2 Tonnen ab.

Weiterhin wird zwischen Lieferwagen im Nahverkehr und Lastwagen im Fernverkehr unterschieden. Unter dem Nahverkehr verstehen die Versicherungsunternehmen einen Umkreis von 50 km rund um den Standort. Andere Versicherer akzeptieren wiederum eine gelegentliche Verwendung des Lastkraftwagen/Lieferwagen auch im Fernverkehr.